Stirb langsam - Ein guter Tag zum Sterben (Extended Cut)

von Fox

Trustami Siegel Widget

Kurzbeschreibung

Zum fünften Mal erlebt Actionikone John McClane einen dieser Tage, zeigt dabei aber erstmals in einer europäischen Metropole die Qualitäten eines amerikanischen Zerstörers.Sechs Jahre nach seinem letzten Einsatz, der über 2,5 Mio. Zuschauer in die deutschen Kinos lockte, verlagern Bruce Willis und Genreexperte John H. Moore ("Max Payne") das Franchise nach Russland. Moskau und Tschernobyl sind die zentralen Schauplätze dieser vorneh ...

Produktdetails

Zustand: Neu
Marke: Fox
Filme: Blu-Ray
Genre: Action
Altersfreigabe: FSK ab 16 Jahren

Produktbeschreibung


Stirb langsam - Ein guter Tag zum Sterben (Extended Cut)


Zum fünften Mal erlebt Actionikone John McClane einen dieser Tage, zeigt dabei aber erstmals in einer europäischen Metropole die Qualitäten eines amerikanischen Zerstörers.
Sechs Jahre nach seinem letzten Einsatz, der über 2,5 Mio. Zuschauer in die deutschen Kinos lockte, verlagern Bruce Willis und Genreexperte John H. Moore ("Max Payne") das Franchise nach Russland. Moskau und Tschernobyl sind die zentralen Schauplätze dieser vornehmlich in Budapest gedrehten Fortsetzung, die wie schon der Vorgänger Familiendynamik und Over-the-Top-Action humorvoll zu harmonisieren versucht.
Nach McClanes Tochter ist nun an der Seite des Vaters dessen entfremdeter Sohn Jack (Jai Courtney) aktiviert, der in Moskau im Gefängnis sitzt, nachdem er im Auftrag des inhaftierten Geheimnisträgers Komarov (Sebastian Koch) einen Widersacher aus dem Weg räumte. Natürlich ahnt der an die Moskwa gereiste, gewohnt unkonventionell handelnde Vater nicht, dass der tiefe Fall seines Sohns nur Geheimdienst-Tarnung ist. Natürlich bleibt John McClane nicht passiver Beobachter, wenn der Nachwuchs Komarov aus Moskau rauszubringen und in den Besitz einer ominösen Akte zu kommen versucht, die Korruption in den höchsten Regierungsstellen und gefährliche Geschäfte mit waffenfähigem Uran beweisen könnte.
Rechtsstaatliche Organe, wie etwa die Polizei, sind in Drehbuchautor Skip Woods' Szenario kaum Störfaktoren, wenn auf den Verkehrsadern Moskaus und in der Geisterstadt Tschernobyl ohne Rücksicht auf Kollateralschäden ein ballistischer Mehrparteienkampf um diese Akte ausgetragen wird. Das Highlight der außerordentlichen Materialschlacht ist ein Freeway-Ballett sich überschlagender und kollidierender Autos, das irgendwo zwischen "Blues Brothers" und dem "Fast and Furious"-Franchise beeindruckende Stuntexzesse präsentiert, deren Wirkungsgrad allerdings vom Schnitt nicht immer unterstützt wird. Das Absurde und Überzogene ist Stilprinzip der "Stirb langsam"-Reihe, wird hier aber zu wenig durch Story und Figuren geerdet. Emotionales Engagement sitzt damit beim Zuschauer mitunter auf der Reservebank, wenn "Stirb langsam - Ein guter Tag zum Sterben" als Hauptattraktion sein Actionfeuerwerk abbrennt und das stets coole Vater-Sohn-Duo aus Amerika den russischen Vernichtungsmaschinen zeigt, was Family-Entertainment auch bedeuten kann. kob.

Originaltitel: A Good Day to Die Hard
Sprache: Deutsch dts 5.1/Englisch dts HD 7.1 MA
Untertitel: Deutsch/Englisch
Regie: John H. Moore

Darsteller: Bruce Willis (John McClane), Jai Courtney (Jack McClane), Sebastian Koch (Komorov), Rasha Bukvic (Alik), Cole Hauser (Collins), Yuliya Snigir (Irina), Mary Elizabeth Winstead (Lucy McClane), Nikolett Barabas (Anna Peterova), Attila Árpa (russisches Mafiamitglied), Scott Michael Campbell (Campbell Trafford), Catherine Kresge (Christine Neiderbrook), Mike Dopud (Detective-Sergeant Wexler), Megalyn Echikunwoke, Anne Vyalitsyna, Pasha D. Lychnikoff, Amaury Nolasco, Sergej Onopko, Zolee Ganxsta, Norbert Növényi, Iván Kamarás

Produktion: Alex Young
Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 2013
Bildformate: 1:1,85/1080p
Mehrkanalton: dts
Laufzeit: 102 min.

Kritik: Der fünfte Film der erfolgreichen Actionreihe verlagert das Franchise erstmals an einen nicht amerikanischen Schauplatz. Die Rezeptur ist aber unverändert, paart an Hauptdrehorten in Budapest und Umgebung Humor und Familiendynamik mit Over-the-Top-Action. Das emotionale Engagement des Zuschauers bleibt dabei allerdings häufig auf der Strecke, wenn Genreprofi John H. Moore ("Max Payne") ohne ausreichende Erdung durch glaubwürdige Story und Figuren sein zweifellos eindrucksvolles Actionfeuerwerk abbrennt.

EAN: 4010232059598

Weitere Produktinformationen

Zustand: Neu

Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands

* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Zahlungsmöglichkeiten:

PayPal Kreditkarte Giropay Klarna Sofortueberweisung
Klarna Kauf auf Rechnung Klarna Ratenzahlung EPS iDEAL
Amazon Pay